Trekking in Torres del Paine

Trekking ist die ideale Form, um den Nationalpark Torres del Paine zu erkunden. Erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten und lesen Sie die Hinweise, die wir hier für Sie zusammengestellt haben.

Trekking in Torres del Paine ist das ganze Jahr über möglich. Die Unterkünfte von Fantástico Sur halten Informationen und Karten der verschiedenen Routen bereit.

Empfehlungen fürs Trekking:

  • Zeiten und Entfernungen abschätzen, bevor Sie die Wanderung beginnen
  • Zeitig aufbrechen, vor 9:00 Uhr, um rechtzeitig an der nächsten Unterkunft zu sein und dort Zeit zum Ausruhen und Genießen der Landschaft zu haben
  • Das nächste Refugio zum Ausruhen ermitteln (siehe Karte)
  • Einer Wegekarte folgen und die Routen und Beschilderungen des Parks respektieren
  • Eine Tasche oder einen Rucksack, Verpflegung und genügend Wasser für den Weg mitnehmen (es empfiehlt sich ein Minimum von 2 l Wasser pro Tag und Person). Das Wasser des Parks ist sauber und problemlos trinkbar, Bäche am Wegesrand zum Nachfüllen der Flaschen sind zahlreich. Daneben kann Mineralwasser bei Fantástico Sur gekauft werden.
  • Einen Wanderrhythmus gemäß den körperlichen Möglichkeiten eines jeden einzelnen einhalten, ausruhen und mindestens 5 Minuten pro Wanderstunde Wasser trinken.
  • Auf Wetterveränderungen achten
  • Geeignete bequeme Kleidung zum Wechseln mitnehmen

Kleidung:

Patagonien ist bekannt für seine Wetterumschwünge, “vier Jahreszeiten an einem Tag“ sind keine Seltenheit. Wir empfehlen, Folgendes mitzubringen:

  • Mütze
  • Sonnenbrille, Sonnencreme mindestens Faktor 45 und Sonnenschutz für die Lippen
  • Fleecejacken, Wind- und wasserabweisende Goretex-Jacke
  • schnelltrocknende, leichte Unterhemden, damit der Schweiß verdunstet und nicht am Körper abkühlt
  • T-Shirts / kurze Hosen
  • Sandalen zum Durchqueren von Bächen und in den Pausen, einige Unterkünfte darf man nicht mit Schuhen betreten
  • Handschuhe, Trekking- und Regenhose
  • Wasserflasche
  • Trekking- oder Bergschuhe, am besten mit mittelhohem Schaft, um Knöchelzerrungen vorzubeugen; außerdem geeignete Socken. Möglichst keine neuen Schuhe verwenden, die Entstehung von Blasen und Druckstellen ist sonst vorprogrammiert.

Bedenken Sie außerdem das Folgende:

  • Es empfiehlt sich nicht, Computer (Laptops) mit in den Park zu nehmen. Internetverbindung gibt es keine.
  • Im Park gibt es keine Geldautomaten. Es empfiehlt sich, genügend Bargeld und/ oder die Kreditkarte dabei zu haben.
  • Rauchen im Inneren der Unterkünfte ist nicht gestattet, Aschenbecher finden sich im Außenbereich. Wegen der hohen Brandgefahr ist es nicht anzuraten, im Park zu rauchen.
  • Haustiere sind zum Schutz der natürlich Fauna im Park verboten.
  • Die Verwendung verbrauchsintensiver Elektrogeräte wie Haartrocknern ist verboten. Der von uns durch erneuerbare Energien gewonnene Strom wird vollständig zur Betreibung der Refugios benötigt.