Anreise nach Torres del Paine

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, zum Nationalpark zu kommen. Auf dem Landweg erlebt man unterwegs mehr von der Patagonischen Landschaft.

Am schnellsten geht es jedoch mit dem Flugzeug.
Der direkteste Flug geht von Santiago de Chile (Aeropuerto Comodoro Arturo Merino Benítez) nach Punta Arenas, dem südlichsten kommerziellen Flughafen des Landes.

Sie können die dortigen Sehenswürdigkeiten besichtigen oder aber direkt weiter die 366 km bis Torres del Paine fahren. Reguläre Buse bringen Sie direkt vom Flughafen nach Puerto Natales, 112 km vom Park entfernt gelegen.

Von dort fahren weitere Busse (zwei Abfahrten täglich)zur Laguna Amarga, einem der Haupteingänge des Parks.
Von Buenos Aires (Aeropuerto Ezeiza) aus gibt es keine Direktflüge nach Punta Arenas.

Man fliegt stattdessen ins argentinische El Calafate und überquert die Grenze nach Chile in Cerro Castillo, von wo aus es nach Puerto Natales (rund 350 km) oder direkt nach Torres del Paine geht. Von Calafate nehmen Sie entweder den Bus oder mieten selbst ein Auto.

Von Puerto Montt, Aysén, Chiloé oder Ushuaia aus können Sie die Reise zum Park auch per Schiff antreten und dabei die unvergleichlichen patagonische Natur vom Wasser aus genießen.

Es empfiehlt sich, Ihre Reise weit im Voraus zu planen, besonders wenn Sie neben dem Park noch weitere der Sehenswürdigkeiten Patagoniens besuchen möchten. Ausführliche Informationen zu Anreisealternativen haben wir auf der Seite Anreise zum Park für Sie zusammen gestellt.